Local SEO mit Bailaho

Artikel über Local SEO beginnen immer wieder gleich. Die überwiegende Anzahl der Einkäufe passiert in Läden. Dabei nutzen die Käufer das Internet immer wieder als Einstiegspunkt für ihren Einkauf. Betreibt man eine Geschäftsstelle vor Ort, oder richtet sein Angebot speziell auf eine bestimmte Region, dann ist es wichtig lokal gefunden zu werden. Der Weg dorthin ist etwas anders, als SEO im herkömmlichen Sinn. Es ist aber oft einfacher lokal in die Suchergebnisse zu kommen, als allgemein. Eine der vielen Maßnahmen um dieses Ziel zu erreichen ist der Eintrag in Firmensuchmaschinen, wie Bailaho. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten um in den lokalen Suchergebnissen weiter vorne aufzuscheinen.

Was sind lokale Suchen

Die Suchanfragen im Internet teilen sich grundsätzlich in zwei Arten. Einerseits werden allgemeine Informationen und Antworten gesucht. Man fragt das Schwarmwissen in Fragenportalen ab, oder sucht Seiten, die Antworten und Onlinebestellmöglichkeiten zu einem bestimmten Themenkreis bieten. Fragen wie „Der beste Kamm für meinen Königspudel“, oder „Zahnpflege beim Königspudel“ führen rasch zu einer Antwort. Die zweite Art der Anfragen sucht Angebote in einem bestimmten Ort, oder einer bestimmten Region. Man sucht also einen „Königspudelfriseur in Köln“, oder den besten „Königspudelpsychiater in Berlin“. Ziel ist nicht eine Online-Beratung, oder ein Erfahrungsaustausch, sondern eine Adresse.

Gefunden werden

Betreibt man also einen Friseursalon für Königspudel, dann ist man interessiert, für solche Suchanfragen gelistet zu werden. Dazu gibt es mehrere Ansätze. Allen voran muss die eigene Seite natülich auf den Ortsnamen Optimieren. Suchbegriffe wie eben „Königspudelfriseur Köln“ und ähnliche müssen in passender Dichte auf der Website eingebaut werden. Natürliche Texte, die das Thema behandeln zeigen einerseits die Relevanz der Seite für den Suchbegriff und sind andererseits interessant für die Leser. Onpage müssen, im Rahmen des local SEO, außerdem die Überschriften, Meta-Tags, Bildinformationen und die Einbindung des eigenen Standorts über Google Maps bedacht werden. Auch die komplette Anschrift darf auf der Website nicht fehlen. Das ist auch ein ToDo für das offpage local SEO.

Offpage Maßnahmen

Die eindeutige Schreibweise des Unternehmens ist ausgesprochen wichtig. Die Kombination aus Firmenname, Branche, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und URL der Website ist wichtig. Nicht nur auf der eigenen Website muss auf die richtige Schreibweise geachtet werden. Auch in Profilen, wie auf Facebook, oder auf B2B-Portalen, wie Bailaho muss darauf geachtet werden, die Information immer in der selben Reihenfolge und in der selben Schreibweise zu verwenden. Damit sind wir auch schon bei einem wichtigen Teil der Offpage-Maßnahmen. Dem Portal-Marketing.

Portal Marketing

Es gibt verschiedene Portale, auf denen Unternehmen gefunden werden. Das sind etwa Branchenbücher und Telefonbücher, es gibt aber auch B2B-Portale, die sich auf Geschäftskunden orientiert haben. Bailaho ist ein solches Angebot. Die Firmensuchmaschine richtet sich an Unternehmen, die Unternehmen suchen und solche, die auf Bailaho gelistet werden wollen. Eine Eintragung ist, im Sinne des local SEO auf jeden
Fall zu empfehlen, macht die eigene Firma aber auch für potentielle Kunden auffindbar.

Google Maps Eintrag

Die Eintragung in Portalen, wie Bailaho und die Onpage-Optimierung sind Bausteine um in lokalen Suchen aufzuscheinen. Die Suchanfragen erfolgen allerdings häufig auch unter Zuhilfenahme von Standortdiensten. Nutzt der User ein Mobiltelefon mit GPS und sucht nach dem „Königspudelfriseur in der Nähe“, dann ist die Eintragung auf Google Maps wichtig. Ein Google MyBusiness-Eintrag mit vollständiger Anschrift, Fotos und natürlich Anschrift und Link zu Website, sind ein wichtiger Teil des Marketings. Local SEO ist immer dann ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung, wenn ein lokaler Standort gefunden werden soll. Je nach Lage und Konkurrenz ist es wesentlich leichter in der lokalen Suche nach vorne zu kommen, als im ganzen Land, den ganzen Sprachraum, oder die ganze Welt. Es zahlt sich auf jeden Fall aus, sich bei Google Maps und Bailaho einzutragen und auch die Website dahingehend zu optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.